TGH gewinnt auch das vierte Spiel in Folge!

TG Höchberg – SV Erlenbach 1:0

Es war das letzte Spiel der englischen Woche für unsere 1. Mannschaft. Der heutige Gegner ist der Bayernliga-Absteiger aus Erlenbach und mit einem Sieg könnte man die Woche mit einem perfektem Ergebnis von 3 Siegen aus 3 Spielen beenden. 

Wenige Highlights in Halbzeit 1

Beide Mannschaften brauchten ein wenig Zeit um sich zurechtzufinden. Die erste nennenswerte Aktion gab es dann in der 26. Minute als Ali Priesnitz mit einem schön getretenen Freistoß das erste mal den Keeper der Gäste prüfte. Dieser konnte den Schuss übers Tor lenken. Die anschließende Ecke brachte leider nichts ein. Rund 10 Minuten später gab es dann die erste Torannäherung der Erlenbacher. Ein Schuss aus 20 Metern verfehlte das Tor allerdings um ein paar Meter. Fast im Anschluss daran gelingt Julian Hippacher nach feiner Kombination auf der linken Seite der Durchbruch und findet mit einer genauen Flanke den Kopf von Jeffrey Karl der das Leder wuchtig köpft.

Denkbar knapp fliegt der Ball am langen Pfosten jedoch vorbei. Kurz vor dem Halbzeit pfiff hat dann auch der pfeilschnelle Lennart Bolg, welcher heute die alleinige Spitze gewesen ist, eine gute Aktion. Auf Höhe der Mittellinie wird er nach dem Ballgewinn angespielt und geht ins Laufduell mit 2 Abwehrspielern des SV Erlenbach. Letztlich scheitert er nur am guten Keeper der Gäste. Dies war die letzte Aktion der 1. Hälfte und somit ging es mit einem 0-0 in die Katakomben.

Halbzeit zwei – gleiches Bild

Die zweiten 45 Minuten spiegeln auch die erste Halbzeit dieser Begegnung wieder. Die Platzverhältnisse lassen auf beiden Seiten kein schönen Fußball zu. Umso mehr ist das Spiel vor allem durch eine körperbetonte und robuste Spielweise geprägt. In den ersten Minuten der zweiten Hälfte lassen sich keine sehenswerten Szenen nennen, weshalb wir direkt in die 64. Spielminute springen. Hier ergibt sich dann die größte Chance des Spiels für die Gäste.

Ein abgefäschter Ball überrascht die Hintermannschaft der TGH und so läuft der Gästekapitan alleine auf den Höchberger Schlussmann zu, schießt den Ball jedoch über den Kasten. Keine 5 Minuten später bricht die Nummer 21 der Gäste über die linke Seite durch und bringt den Ball gefährlich in den Sechzehner. Die Hereingabe findet indes keinen Abnehmer. Erlenbach drückt zu diesem Zeitpunkt und die TGH findet trotz zahlreicher Vorstöße keine spielerisch Lösung an diesem Samstag Nachmittag.

Ramon Schmitt entscheidet das Spiel

Ein Foul in der Nähe des gegnerischen Sechzehners in der 77. Minute bringt dann die Erlösung. Ramon ‚Ray‘ Schmidt nimmt sich ein Herz und platziert den Freistoß unhaltbar im rechten unteren Eck. Das Tor bringt die zuvor drückenden Erlenbacher dann komplett aus dem Spiel. In der Folge ergeben sich 2 weitere hochkarätige Chancen für die TGH, die in Person von Ali Priesnitz und Ferdi Hansel jedoch nicht genutzt werden konnten. Trotz der im Vergleich zu den vorherigen Spielen eher unglücklichen Leistung der TGH, reicht es an diesem Tag für den Sieg. Mit 12 Punkten aus den letzten 4 Spielen belohnt sich die Mannschaft um Trainer Thomas Kaiser für ihre Arbeit in den letzten Wochen und sichert sich nebenbei den Klassenerhalt. Wir bedanken uns bei den gekommen Zuschauern und freuen uns auf die nächsten Spiele. Bis dahin, Lucas & Alex

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.