TGH3: (SG) Wabü/TGH3 mit 2:2 gegen den SV Waldbrunn 2

Am 21.10.18 kam es zur Begegnung zwischen der SG und dem SV. Das Spiel begann sehr Zweikampfbetont und mit hohem Tempo. Den ersten Aufreger gab es in der 8. Minute als der Torwart des SV unseren Stürmer Tilman Wagner kurz vor dem Strafraum zu Fall brachte. Obwohl der Torwart der letzte Mann war, wurde das Foul vom Schiedsrichter nur mit einer gelben Karte und Freistoß bestraft. Eine Minute später traf Ngoc Diep mit einem Schuss von halb rechts aus ca. 10 Metern den Innenpfosten worauf der Ball zur 1:0 Führung für die SG ins Tor kullerte. 11 Minuten später trafen die Gäste durch Sebastin Kemmerzell zum 1:1, nachdem unsere Abwehr den Ball nach einem Einwurf verlor und der Stürmer aus 11 Metern nur noch Einschieben musste. In der 30. Minute kam es zu einem erneuten Aufreger, als unser Stürmer Tilman Wagner erneut von einem Abwehrspieler als letzter Mann vorm Tor gefoult wurde und der Schiedsrichter trotz allgemeinem Unverständnis wieder nur die gelbe Karte gab. Zu dieser Zeit kochten die Emotionen aufgrund der zwei klaren Fehlentscheidungen des Schiedsrichters langsam aber sicher hoch. In der 51. Minute schloss dann Tilman Wagner nach einem Pass in die Tiefe zur 2:1 Führung für die Heimmannschaft ab. In der 81. Minute kam es wieder zur großen Aufregung, nachdem Sebastian Robanus des SV aus einer vermutlichen Abseitsposition das 2:2 schoss. Nach 3 katastrophalen Fehlentscheidungen des Schiedsrichters kochten die Emotionen in der Schlussphase hoch und es wurde weniger Fußball gespielt, sondern mehr kampfbetont agiert. Trotz weiteren Bemühungen und einer guten Chance von Martin Soff, die der Torwart grade noch vereiteln konnte ging das Spiel mit 2:2 aus. Trotz sehr fragwürdigen Entscheidungen des Schiedsrichter zeigte unsere SG ein gutes Spiel mit viel Willen und Leidenschaft.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.