Hansel-Tag am Waldsportplatz (inkl. Video)

Hansel-Tag am Waldsportplatz (inkl. Video)

Ferdinand Hansel mit einem „Sahnetag beim 5:2 Sieg gegen TuS Röllbach

Dieser hautnahe Spielbericht wird von Ferdinand Hansel, Louis Maienschein und Noah-Ferenc Lehner präsentiert.

Die Höchberger Elf war von Beginn an gut im Spiel, dennoch bot sich den Gästen aus Röllbach die erste Einschussgelegenheit, aber der Röllbacher Angreifer vergab aus zentraler Position. Direrkt im Gegenzug steckte Ferdinand Hansel den Ball durch die Röllbacher Hintermannschaft und Daniel Endres hämmerte den Ball unter die Querlatte. Darauf folgten weitere aussichtsreiche Einschussmöglichkeiten der TGH und das zweite Tor von Daniel Endres, das das Schiedsrichtergespann allerdings aufgrund einer hauchdünnen Abseitsstellung unserer Nummer 9 aberkannte.

Wie aus dem Nichts fiel das 1:1, nach einem langen Ball traf Alexander Grimm aus der Drehung ins lange Eck. Als die TGH-Elf das Gegentor noch verdauen musste, traf Röllbach bereits zum zweiten Mal. Nach einem Einwurf versenkte Fabian Wolf den Ball trocken per Seitfallzieher. Bei der ersten Chance der Höchberger nach den Gegenschlägen standen sich mehrere Angreifer im Weg, sodass die Möglichkeit nicht genutzt werden konnte.

In der 39. Spielminute belohnte sich die Mannschaft von Trainer Thomas Kaiser für den hohen Aufwand und Ferdinand Hansel konnte nach mustergültiger Vorlage von Ramon Schmitt den erneuten Ausgleich erzielen. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter beim Spielstand von 2.2 zur Halbzeit.

Taktische Änderung macht den Unterschied

Mit einigen taktischen Änderungen gingen die Kracken in den zweiten Spielabschnitt. Diese Umstellungen trugen bereits in der 57. Minute zum ersten Mal Früchte als Daniel Endres nach Vorlage von Simon Borgmann seinen zweiten Treffer mit einem gezielten Linksschuss flach ins lange Eckerzielte – dieses Mal regelkonform. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel ohne viele Torchancen, das vom Kampf geprägt war.

In der 73. Spielminute sorgte Ferdi Hansel mit seinem zweiten Treffer, nach erneuter Vorlage vom eingewechselten Simon Borgmann, für die Vorentscheidung in diesem Spiel. Ferdinand Hansel blieb es nach einem Freistoß von Erik Schnell-Kretschmer vorbehalten per Kopfball den 5:2 Endstand herzustellen. Hiermit krönte er sich mit 3 Treffern für eine überragende Leistung. In den verbleibenden Minuten stand die Elf von Höchberg sicher in der eigenen Hälfte und Röllbach rannte vergeblich an.

Bis zum Schlusspfiff passierte so auf beiden Seiten nichts mehr und die Höchberger fuhren einen auch in der Höhe verdienten Heimsieg ein und starteten somit perfekt in die Rückrunde.

Wir bedanken uns auch bei „Dalle-TV-Peter“ für die Bereitstellung des Videos zu diesem Spiel!

One thought on “Hansel-Tag am Waldsportplatz (inkl. Video)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.