TGH trotz Euerbach/Kützberg verdientes Unentschieden ab

Die TGH wollte den heimischen Zuschauern entgegen dem Spiel gegen den TSV Kleinrinderfeld diesmal wieder ihr wahres Gesicht zeigen und aggresiv in die Zweikämpfe gehen und Euerbach/Kützberg in der Defensive vor einige Probleme stellen.

Bereits in der 1. Hälfte hatte die TGH das Spiel sofort im Griff und stellte die Gäste vor einige Probleme und durch Christian Ettinger und Daniel Endres und Ferdiand Hansel einige hochkarätige Chancen, welche leider durch Pech nichts zählbares erbrachten.

Eine einzige, aber dafür eine „100-Prozent-Chance“ hatten die Gäste, welche jedoch von Keeper Tobias Weihs sensationell  vereitelt werden konnte.

Lukas Moser bricht den Bann und köpfte die Führung

Lukas Moser erzielte in der 35. Minute die verdiente Führung als er einen Kopfball nach Flanke von Erik Schnell-Kretschmer über den Torwart hebte, als dieser in „Manuel-Neuer-Manier“ aus dem Tor sprintete aber den Ball nicht erreichen konnte.

In der 2. Hälfte versuchten die Gäste noch etwas offensiver zu spielen, aber kamen im gesamten Spiel nur zu sehr wenigen Torabschlüssen, anders als die TGH, die weiterhin fahrlässig mit ihren Chancen umging, was heute der einzige Makel im Spiel war.

Euerbach/Kützberg nutzt als Spitzenmannschaft erste richtige Chance zum Ausgleich

Euerbach ist jedoch eine Spitzenmannschaft und nutzte die einzige Unachtsamkeit in der TGH-Abwehr nach einer Ecke per Kopf zum Ausgleich.

 

Zum Schluss überschlugen sich nochmals die Ereignisse als die „Kracken“ wieder eine hochkarätig eine Chance vergaben, der Konter der Gäste ebenfalls ungenutzt blieb und Tobias Riedner mit dem Schlusspfiff eine sogenannte „1 gegen 1“ nicht zum „Last-Minute-Sieg“ verwandeln konnte.

Alles in allem war mehr als 1 Punkt gegen Euerbach/Kützberg möglich, aber das Spiel war sehr erfreulich und begeisterte die Zuschauer.

Link zum Liveticker auf bfv.de

Aufstellung:

Tobias Weihs, Julian Hippacher, Tobias Riedner, Lukas Moser, Rene Riebe, Erik Schnell-Kretschmer, David Bröer (72. Simon Borgmann), Noah Ferenc-Lehner, Christian Ettinger, Ferdinand Hansel, Daniel Endres (85. Ramon Schmitt)

Tore:
1:0 (35.) Lukas Moser (Assist: Erik Schnell-Kretschmer)
1:1 (72.)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.